Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Bangen um Füllkrug: Stürmer verletzt sich im Test
Sportbuzzer Hannover 96 Bangen um Füllkrug: Stürmer verletzt sich im Test
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 07.10.2016
Quelle: Sielski
Anzeige
Schneverdingen

Was für ein Pech für Füllkrug. Nach einer starken Szene, in der erst wie zuletzt Anthony Modeste Richtung Winkel spitzelte, kam der Stürmer falsch auf und  knickte mit dem rechten Fuß um. Füllkrug musste beim Rausgehen gestützt werden. 96 kündigte eine Diagnose für Montag an.

In der schwachen ersten Halbzeit hatte Felix Klaus die größte Chance. Leander Baar (19), für Füllkrug gekommen, versuchte es mit einem Fernschuss. Salif Sané spielte im Mittelfeld. In der Abwehr feierte Andre Hoffmann ein solides Comeback bei den Profis.

Nach der Pause nahm die Partie bei fiesem Nieselregen Fahrt auf. Kapitän Edgar Prib erzielte mit seiner dritten Chance im Fallen das 1:0. Der Kieler Luca Dürholz staubte zum 1:1 ab, Tim Siedschlag köpfte die 2:1-Führung für die „Störche“.

Inzwischen stürmte auch Elias Huth (19) in seinem ersten Spiel bei den Profis. Und Huth zeigte gleich Mut. Den an Mike Bähre verursachten Foulelfmeter schoss Huth unten rechts in die Ecke – 2:2.

Ein eher mäßiger Test gegen den Drittligisten, der von Füllkrugs Verletzung überschattet wurde. dt

96: Radlinger – Arkenberg, Anton (60. Huth), Hoffmann, Felipe – Prib, Sané – Klaus (46. Morison), Bähre, Dierßen – Füllkrug (33. Baar).

Tore: 1:0 Prib (55.), 1:1 Dürholz (68.), 1:2 Siedschlag (76.), 2:2 Huth (80. Foulelfmeter).

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige