Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 96 kommt Elson-Transfer näher
Sportbuzzer Hannover 96 96 kommt Elson-Transfer näher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 05.07.2010
AUF DEM SPRUNG: Der Brasilianer Elson möchte von Stuttgart zurück nach Hannover. Quelle: zur Nieden
Anzeige

VON DIRK TIETENBERG UND THORSTEN LANGENBAHN

HANNOVER. In der Banken-Metropole lässt es sich leichter über Geld reden. Am Sonnabend fuhr 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke mit dem ICE nach Frankfurt, um mit dem Stuttgarter Kollegen Jochen Schneider im Sheraton am Flughafen neu über Elson zu verhandeln – von Manager zu Manager.

„Wir haben uns ein bisschen angenähert“, sagt Schmadtke, der vor drei Wochen aus dem Elson-Poker ausgestiegen war, „es gibt aber noch keine endgültige Einigung.“ Es geht nach dem geplatzten Geschäft mit Jan Moravek (NP berichtete) nicht mehr um die Frage, ob 96 den Spielmacher will. Trainer Mirko Slomka betonte gestern in Göttingen: „Ich würde mich sofort für ihn entscheiden, wenn ich die Chance hätte.“

Die Chance ist wieder da. „Es geht immer ums Geld“, sagt Schmadtke, „96 muss schauen, wie sich die Dinge rechnen lassen.“ Man wäre bereit, nach der Viertelmil­lion Euro Leihgebühr im Winter für den jetzigen Transfer doch noch Geld auszugeben. Die Stuttgarter gingen ihrerseits von der siebenstelligen Forderung runter. Wahrscheinlich trifft man sich bei 500 000 Euro.

Elsons Berater Harun Arslan, Dritter im Bunde bei dem Gespräch in Frankfurt, würde den Spielmacher gern in Hannover sehen, „weil er sich so früh für 96 positioniert hat“. Bleibt das Risiko nach Elsons Knie-OP. Aber Schmadtke rechnet damit, dass Elson „im September spielfähig“ sein könnte.

Eigentlich haben die Stuttgarter ja Wichtigeres zu tun. Wegen der Flucht von Sportchef Horst Heldt nach Gelsenkirchen reiste Schalke-Boss Clemens Tönnies Sonnabend flugs nach Stuttgart, um Heldt loszueisen. Deshalb verschob der VfB den Elson-Termin mit Schmadtke. Fredi Bobic, der 2009 mit Schmadtke um den Posten bei 96 konkurriert hatte, ist Favorit für die Heldt-Nachfolge. Wie würde Bobic an den Elson-Poker herangehen? Heldt jedenfalls hatte lang auf stur gestellt. „Jeder versucht, das Beste rauszuholen“, meint Schmadtke. Stuttgart will an Elson verdienen. Beim Geld sind sie halt Schwaben, die Schwaben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Fußball-Bundesligist Hannover 96 findet trotz Konditionsbolzerei Zeit für WM-Partys.

04.07.2010

Rechtsverteidiger Steven Cherundolo hat seinen Vertrag bei Hannover 96 um zwei Jahre verlängert. Der neue Kontrakt für den amerikanischen WM-Teilnehmer enthält zudem eine Option für ein weiteres Jahr.

02.07.2010

Samstag gehts ins Trainingslager, in wenigen Wochen stehen die ersten Testspiele an: Hannover 96 bereitet sich auf die neue Saison vor.

01.07.2010

Fußball-Bundesligist Hannover 96 findet trotz Konditionsbolzerei Zeit für WM-Partys.

04.07.2010

Rechtsverteidiger Steven Cherundolo hat seinen Vertrag bei Hannover 96 um zwei Jahre verlängert. Der neue Kontrakt für den amerikanischen WM-Teilnehmer enthält zudem eine Option für ein weiteres Jahr.

02.07.2010

Samstag gehts ins Trainingslager, in wenigen Wochen stehen die ersten Testspiele an: Hannover 96 bereitet sich auf die neue Saison vor.

01.07.2010
Anzeige