Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 96 bangt um Haggui und Pinto
Sportbuzzer Hannover 96 96 bangt um Haggui und Pinto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 15.09.2010
Angeschlagen: Karim Haggui. Quelle: zur Nieden
Anzeige

Hannover. Beide Spieler konnten auch am Mittwoch nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Haggui leidet unter einer Zeh-Stauchung im rechten Fuß. Pinto zog sich am Wochenende beim 2:2 gegen Bayer Leverkusen beim Zusammenprall mit Michael Ballack, die dem DFB-Kapitän eine mehrwöchige Pause bescherte, selbst eine Unterschenkel-Prellung zu.

Problematisch ist vor allem die Haggui-Blessur, da 96 nach der Gelb-Roten Karte gegen Emanuel Pogatetz aus dem Leverkusen-Spiel über keinen gelernten Innenverteidiger mehr verfügt. Mario Eggimann fällt nach einer Hüftoperation im August bis auf weiteres aus. Erste Alternativen wären die beiden Youngster Felix Burmeister und Christopher Avevor. Der 20 Jahre alte Burmeister spielt in Hannovers Regionalligateam, der 18 Jahre alte Avevor in der A-Jugend der Niedersachsen.

Hannovers Trainer Mirko Slomka hat unterdessen auf Aufforderung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) seine Sicht der Dinge zum Verweis auf die Tribüne beim Spiel gegen Leverkusen mitgeteilt. Sportdirektor Jörg Schmadtke geht davon aus, dass Slomka von einer Sperre verschont bleibt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein neues Zuhause hat er schon gefunden – jetzt kämpft DaMarcus Beas­ley (28) bei 96 um einen Stammplatz. 

15.09.2010
Hannover 96 Wenig Ballbesitz, viele Tore - Slomka spielt den Anti-van-Gaal

Kaum Ballbesitz, aber maximale Torausbeute: So nutzt Hannover 96 die Ballverliebtheit der Bundesliga aus.

14.09.2010

Der Kniefall von Mirko Slomka im Leverkusen-Spiel wird bestraft – damit muss der 96-Trainer rechnen. Der DFB ermittelt gegen ihn.

13.09.2010
Anzeige