Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 96-Chef Kind: Fußball-Geschäft ist nicht planbar
Sportbuzzer Hannover 96 96-Chef Kind: Fußball-Geschäft ist nicht planbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 27.07.2010
Interview: Martin Kind im "Kokenhof" Quelle: Heck
Anzeige

Der Chef des Bundesligaclubs sieht den Fußball als ein wirtschaftlich nicht planbares Business. „Mein Fehler war zu glauben, dass man im Fußball Entscheidungen mit unternehmerischer Vernunft treffen kann“, sagte Kind dem Magazin "impulse". In der vorigen Saison investierte Hannover 96 in der Winterpause Geld in drei neue Spieler. Das half zwar, den drohenden Abstieg zu verhindern, hinterließ aber ein Loch in den Finanzen.

„Letzte Saison haben wir sechs Millionen Euro Verlust gemacht“, sagte der Unternehmer. Ein Abstieg wäre einem finanziellen Fiasko gleichgekommen, jedoch hat sich auch der Klassenerhalt ökonomisch nicht ausgezahlt. „Unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten kann man sein Geld sinnvoller anlegen“, fügte Kind hinzu, der die Niedersachsen 1997 als Präsident finanziell sanierte und 2002 nach 13-jähriger Abwesenheit zurück in die Bundesliga führte. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Steven Cherundolo ist seit Dienstag der neue 96-Kapitän. Im NP-Interview spricht er über seine neue Rolle. Sportdedakteur Dirk Tietenberg hat Cherundolo befragt.

27.07.2010

Nach zwei Tagen Regenwetter und zäher Zehner-Suche sah es bei 96 gestern Abend wieder etwas freundlicher aus. Gegen Genclerbirligi Ankara gab es einen Sieg.

26.07.2010

Die Türken wollen kommen, hieß es plötzlich Freitag Vormittag. 96-Trainer Mirko Slomka gab der kurzfristigen Anfrage von Kayserispor nach und testete den türkischen Erstligisten spontan am Abend. 96 ließ sich glatt überrennen und verlor 0:2.

23.07.2010

Steven Cherundolo ist seit Dienstag der neue 96-Kapitän. Im NP-Interview spricht er über seine neue Rolle. Sportdedakteur Dirk Tietenberg hat Cherundolo befragt.

27.07.2010

Nach zwei Tagen Regenwetter und zäher Zehner-Suche sah es bei 96 gestern Abend wieder etwas freundlicher aus. Gegen Genclerbirligi Ankara gab es einen Sieg.

26.07.2010

Die Türken wollen kommen, hieß es plötzlich Freitag Vormittag. 96-Trainer Mirko Slomka gab der kurzfristigen Anfrage von Kayserispor nach und testete den türkischen Erstligisten spontan am Abend. 96 ließ sich glatt überrennen und verlor 0:2.

23.07.2010
Anzeige