Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 50+1: Liga lehnt Schlichtermodell ab
Sportbuzzer Hannover 96 50+1: Liga lehnt Schlichtermodell ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 17.12.2009
Martin Kind Quelle: Petrow

Hannover 96-Clubchef Martin Kind hatte vorgeschlagen, einen Mediator einzusetzen. „Wir sehen im Moment keinen Handlungsbedarf. Das Votum der Clubs war eindeutig. Im Übrigen würden wir es begrüßen, wenn entsprechende Vorschläge über die Gremien und nicht über die Medien verbreitet würden“, sagte Liga- Vizepräsident Peter Peters (Schalke 04) „Sport Bild online“.

Kind möchte die Regel mit aller Macht kippen. Ein entsprechender Antrag des Bundesligaclubs auf Änderung war Anfang November auf der Ligaversammlung mit großer Mehrheit abgelehnt worden. Nun soll eine neutrale Person zwischen Hannover 96 und der Deutschen Fußball Liga (DFL) vermitteln. Ziel sei die Entwicklung von gemeinsamen Lösungsansätzen. Sollte das Kompromiss-Modell abgelehnt werden, will Kind vor das Schiedsgericht von DFB und DFL gehen. Auch die EU- Wettbewerbskommission oder der Europäische Gerichtshof könnten nach Ansicht des Unternehmers die Vorschrift kippen.

Die “50+1-Regel“ verhindert, dass Investoren wie zum Beispiel in England mehr als 50 Prozent der Club-Anteile erwerben können. 96- Präsident Kind kämpft schon seit Jahren für eine Modifizierung und erhofft sich von einer Öffnung für externe Geldgeber mehr Chancengleichheit. Seiner Ansicht nach ist die Regelung bei von Großsponsoren unterstützten Clubs wie Leverkusen, Wolfsburg und Hoffenheim ohnehin „praktisch außer Kraft gesetzt“. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Hannover 96 Verträge bis 2011 verlängert - 96 hält Schulz und Rosenthal

Sportdirektor Jörg Schmadtke hält Christian Schulz und Jan Rosenthal – 96 verlängerte die Verträge bis 2011.

17.12.2009

Nach einer monatelangen Verletzungspause ist Fußball-Profi Leon Andreasen in das Training bei Hannover 96 zurückgekehrt.

16.12.2009

Nach der Absage von Stuttgarts Manager Horst Heldt ist der Hamburger SV weiter auf der Suche nach einem Sportchef. Auch Jörg Schmadtke wird als ein möglicher Nachfolger gehandelt.

16.12.2009