Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fussball Sammer und Kroos: Verein ist zusammengerückt
Sportbuzzer Fussball Sammer und Kroos: Verein ist zusammengerückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:25 07.05.2013
Matthias Sammer und Toni Kroos wollen sich von der Honeß-Affäre nicht weiter ablenken lassen. Foto: Britta Pedersen
Anzeige
Berlin

t. "Wir wollen über die Thematik im Grundsätzlichen nicht mehr groß reden. Es gibt gewisse Gremien, die das jetzt weiter zu entscheiden haben. Deshalb warten wir ab und sehen das entspannt. Uli ist unser Aufsichtsratsvorsitzender, unser Präsident - und auch ein Freund", betonte Sammer. "Der Verein ist ganz stark zusammengerückt."

Der Ex-Nationalspieler stellte die sportlichen Aufgaben des deutschen Rekordmeisters in den Mittelpunkt: "Wir haben ein Champions-League-Finale und ein Pokalfinale vor der Burst." Der Aufsichtsrat des Meisters hatte das Angebot des Aufsichtsratsvorsitzenden Hoeneß abgelehnt, sein Amt vorerst ruhen zu lassen. "Was ich gern sagen würde, ist, dass dies auch mich persönlich sehr freut, wie sich das jetzt darstellt. Ich hoffe, dass es auch weiter so bleiben wird", sagte Sammer. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen Hoeneß wegen Steuerhinterziehung.

auch Toni Kroos hat die Entscheidung des Aufsichtsrates für gut geheißen. "Jeder in der Mannschaft ist der Meinung, dass Uli Hoeneß zum Verein gehört. Von daher wird es begrüßt. Bayern München ohne Uli Hoeneß ist nicht vorstellbar", sagte der derzeit verletzte Fußball-Nationalspieler. Auf "das Sportliche" habe der Wirbel durch die Steueraffäre "null Einfluss", versicherte Kroos in Berlin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rostocker Staatsanwaltschaft hat bei Durchsuchungen gegen gewaltbereite Fußballfans in vier Bundesländern große Mengen Beweismaterial sichergestellt. Dabei handelt es sich um Mobiltelefone, Computer, aber auch Schlagstöcke, Drogen und Pyrotechnik, wie Polizeisprecherin Yvonne Hanske in Rostock sagte.

07.05.2013

Fast auf den Tag genau einen Monat nach dem deutschen Finale der Champions League wird Pep Guardiola seinen Einstand als neuer Trainer des FC Bayern München geben.

07.05.2013

Die zahlreichen Aufstiegsfeiern haben bei den Fußball-Profis von Eintracht Braunschweig Spuren hinterlassen. Im ersten Zweitligaspiel nach der perfekt gemachten Bundesliga-Rückkehr musste sich die Eintracht mit einem 0:0 gegen Energie Cottbus zufrieden sein.

06.05.2013
Anzeige