Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fussball Lautern besteht Charaktertest - FSV 2:1
Sportbuzzer Fussball Lautern besteht Charaktertest - FSV 2:1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 20.04.2013
Die Spieler des FC Kaiserslautern haben den SC Paderborn klar 3:0 besiegt. Quelle: Uwe Anspach
Anzeige
Kaiserslautern

Fünf Tage nach dem ernüchternden Remis des FCK in Aue holte die Mannschaft von Trainer Franco Foda wichtige drei Punkte, bot aber lange Zeit eine maue Vorstellung. Mitchell Weiser (18. Minute), Mohamadou Idrissou (54.) mit seinem 15. Saisontor und Alexander Baumjohann (81.) machten am Samstag vor 28 702 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion alles klar.

 Die "Roten Teufel" liegen nach dem 13. Saisonerfolg mit 52 Punkten weiter auf Relegationsplatz drei. Sie haben vorübergehend sogar drei Zähler Vorsprung auf den härtesten Verfolger 1. FC Köln, der zum Abschluss des 30. Spieltags am Montag beim MSV Duisburg antritt.

 Der FSV Frankfurt bleibt nach einem Auswärtssieg beim heimschwachen TSV 1860 München in der 2. Fußball-Bundesliga auf Tuchfühlung zum Relegationsplatz. Der Tabellenfünfte siegte am 30. Spieltag mit 2:1 (2:0). Vor 14 200 Zuschauern erzielten Yannick Stark (20. Minute) und Michael Görlitz (33.) am Samstag die Tore für die Hessen, die fünf Punkte Rückstand auf den dritten Rang haben. Die viel zu spät erwachenden "Löwen" kamen nur zum Anschlusstor von Rob Friend (70.) und warten weiter auf den ersten Heimsieg 2013.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur vier Tage nach dem Aus im DFB-Pokal gegen den VfB Stuttgart bekommt der SC Freiburg in der Fußball-Bundesliga die Chance zur Revanche. "Wir könnten es unter der Überschrift Vergangenheitsbewältigung angehen", sagte der Trainer der Breisgauer Überraschungsmannschaft, Christian Streich, vor dem Landesderby am Sonntag.

20.04.2013

Der abgeschlagene Bundesliga-Tabellenletzte Greuther Fürth hofft trotz seiner desolaten sportlichen Bilanz auf einen halbwegs versöhnlichen Saisonausklang. Voraussetzung dafür ist allerdings mindestens ein Punkt im 256. Fußball-Frankenderby am Sonntag beim Nachbarn 1. FC Nürnberg.

20.04.2013

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat angedeutet, dass er den Fußball-Weltverband nach 2015 möglicherweise noch eine weitere Amtszeit lang führen möchte. Der 77 Jahre alte Schweizer erklärte auf dem Kongress des Nord- und Mittelamerika-Verbandes CONCACAF, dass weitere Reformen in der von Korruptionsvorwürfen erschütterten FIFA nötig seien.

20.04.2013
Anzeige