Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fussball Ingolstadt bleibt Spitzenreiter - Dämpfer für Darmstadt
Sportbuzzer Fussball Ingolstadt bleibt Spitzenreiter - Dämpfer für Darmstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 21.03.2015
Torschütze Charlison Benschop (M) von Fortuna Düsseldorf jubelt über das 2:0 gegen Darmstadt. Quelle: Kevin Kurek
Anzeige
Braunschweig

Dank einer starken Abwehrleistung erkämpfte sich das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl ein 0:0 bei Eintracht Braunschweig. Damit erhöhte Tabellenführer Ingolstadt sein Konto auf 49 Punkte. Die Braunschweiger versäumten es bei nunmehr 38 Punkten, näher an die Aufstiegsplätze heranzurücken.

Die Mannschaft von Dirk Schuster verlor bei Fortuna Düsseldorf mit 0:2 (0:1) und musste nach 16 Partien hintereinander ohne Niederlage einen Dämpfer im Aufstiegskampf hinnehmen. Vor 28 658 Zuschauern war Charlison Benschop mit einem Doppelpack (44./Foulelfmeter/66.) für die Fortuna erfolgreich. Ihre zuvor letzte Pleite hatten die Darmstädter im Hinspiel gegen Düsseldorf im Oktober kassiert (1:4).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis weit nach Mitternacht wurde im Hamburger Volkspark über die Personalie Josef Zinnbauer diskutiert. Müde und enttäuscht vertagte sich die Vereinsführung des Hamburger SV dann auf Sonntag.

21.03.2015

Auch der langjährige Bundesliga-Klassiker gegen Borussia Mönchengladbach soll für den FC Bayern nichts anderes als eine weitere Etappe auf dem Weg zur Meisterschale sein.

21.03.2015

Hertha BSC Berlin hat beim Hamburger SV drei wichtige Punkte im Abstiegskampf gewonnen. In einer zerfahrenen Partie erzielte Sebastian Langkamp in der 84. Minute per Kopf das Tor zum 1:0 (0:0)-Sieg für die Berliner.

20.03.2015
Anzeige