Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fussball Heidel will bei Schalke "Einigkeit stärker ausprägen"
Sportbuzzer Fussball Heidel will bei Schalke "Einigkeit stärker ausprägen"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:14 17.05.2016
Christian Heidel ist seit Sonntag Sportvorstand des FC Schalke 04. Quelle: Torsten Silz
Anzeige
Gelsenkirchen

Wenn wir als ganzer Club einig sind, dann ziehen wir die Fans auf diesem Weg mit. Dann entfaltet dieser Club eine ungeheure Kraft und Energie", sagte Heidel im Interview der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Er wolle den Verein richtig aufstellen, ergänzte Heidel. Eine Meisterschaft werde er jedoch nicht versprechen. "Aber Schalke ist ein Club, der vorne mitspielen und Titel gewinnen kann im Pokal oder auch europäisch was erreichen kann", betonte der langjährige Manager des FSV Mainz 05.

Schalke habe ein wahnsinniges Potenzial. "Man darf nicht vergessen, dass wir deutlich besser dastehen als beispielsweise der BVB beim Dienstantritt von Jürgen Klopp. Man kann auch in wenigen Jahren sehr viel bewegen", betonte Heidel.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf ihrer Internetseite führt die UEFA immer noch Michel Platini als Präsidenten. Nach der Bestätigung der Ethik-Sperre durch den Sportgerichtshof CAS muss aber ein neuer Chef her. Die Suche ist nicht leicht. Ein Anfang soll in Basel gemacht werden.

17.05.2016

Überraschungen gehören bei Joachim Löw zu einer Turniernominierung einfach dazu. Los ging's 2006, noch gemeinsam mit Klinsmann: Kevin Kuranyi glaubte an einen Scherz, als er im WM-Aufgebot fehlte. Es gibt sogar einen Weltmeister, der erst ein Streichkandidat war.

17.05.2016

Der ehemalige Fußball-Weltmeister Jürgen Kohler wird zur neuen Saison Trainer des Mittelrhein-Ligisten VfL Alfter. Das meldete die Bonner Zeitung "General-Anzeiger" in ihrer Online-Ausgabe.

16.05.2016
Anzeige