Menü
Anmelden
Sportbuzzer Fussball

Fußball

Brisanter Jubel bei der WM: Nach ihren Treffern gegen Serbien formten die schweizer Nationalspieler Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri mit ihren Händen den zweiköpfigen Adler, der auf der albanischen Flagge zu sehen ist. Ein politisches Statement? Xhaka und Shaqiri dementieren.

00:19 Uhr

Die Abo-Angebote der Neuen Presse reichen vom Probe-Abo bis zu Sonderaktionen, und mit AboPlus können Abonnenten sogar Geld sparen. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren, was Ihre Welt und die Region bewegt.

Ex-Bundesliga-Schiedsrichter und SPORTBUZZER-Kolumnist Babak Rafati ist von der Leistung des deutschen Schiedsrichters Dr. Felix Brych angetan. Er habe in das von Natur aus hitzige Duell zwischen Schweiz und Serbien Ruhe gebracht.

22.06.2018

Vier SPORTBUZZER-Autoren, vier Meinungen: Wen soll Joachim Löw gegen Schweden in den Angriff stellen? Müller, Gomez, Werner oder Gomez und Werner? Lest hier die Kommentare und stimmt ab!

00:22 Uhr

Neymar traf, jubelte und weinte. Doch der brasilianische Superstar fiel beim 2:0 gegen Costa Rica auch mehrfach unangenehm auf - das schreibt die internationale Presse!

00:21 Uhr
Anzeige

Die Schweiz hat ihre Position als Geheimfavorit der WM 2018 untermauert. Die Eidgenossen drehen gegen Serbien als erste Mannschaft einen Rückstand - und gewinnen dank Treffern von Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri mit 2:1 - Der Gruppensieg vor Brasilien ist weiter möglich.

22.06.2018

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche NP-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Eine Niederlage hat Deutschland turbulente Tage beschert, ein Sieg dem nächsten Gegner Schweden hingegen eine entspannte Vorbereitung. Vor dem Duell in Sotschi sind sich die Schweden der Situation bewusst und wollen sich selbst treu bleiben - drei Spieler fallen mit Magenproblem aber wohl aus.

22.06.2018

Jetzt hat Argentinien sein Endspiel um das Achtelfinale bei der WM 2018: Nach dem 2:0-Sieg Nigerias über Island kann Argentinien im letzten Gruppenspiel mit einem Sieg über die Afrikaner doch noch den Sprung unter die besten 16 Teams schaffen - falls Kroatien mitspielt.

22.06.2018

Bei Borussia Dortmund steht er auf dem Abstellgleis - jetzt darf Außenverteidiger Erik Durm den Klub offenbar verlassen. Sein Ex-Trainer David Wagner will den Weltmeister nach England zu Huddersfield Town lotsen.

22.06.2018
Fussball

Schluss mit der Großzügigkeit - Rafati fordert Umdenken der WM-Schiris

SPORTBUZZER-Kolumnist Babak Rafati hat die Leistung von WM-Schiedsrichter Rashvan Irmatov gar nicht gefallen. Er fordert nun ein Umdenken der Referees.

22.06.2018
Anzeige
Anzeige