Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Die Recken Recke Atman kommt ins Rollen
Sportbuzzer Die Recken Recke Atman kommt ins Rollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 15.01.2018
Er fliegt auf Hannover: Recke Pavel Atman arbeitet hart an der Rückkehr nach langer Verletzungspause. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Im Sommer war Atman als Toptransfer vom weißrussischen Champions-League-Team Brest Meschkow nach Hannover geholt worden. Die ersten Trainingseinheiten damals – vielversprechend! Doch der Körper machte ihm einen Strich durch die Rechnung: Auf wechselnde Probleme folgte ein Ermüdungsbruch im Fuß. Gerade mal eine Handvoll Minuten hatte Atman da für die Recken gespielt. Bald sollen die nächsten folgen. „Das war eine sehr schwierige Zeit für mich, aber jetzt fühle ich mich sehr gut. Ich bin so glücklich, wieder trainieren zu können“, sagt der Russe – und das auf Deutsch. Die Verletzungszeit hat Atman sehr erfolgreich zum Vokabellernen ge­nutzt. „Aber ich hatte Deutsch auch fünf Jahre in der Schule. Ich hatte nur fast alles wieder vergessen“, verrät er und lacht.

Noch absolviert der 30-Jährige ein individuelles Aufbautraining – Laufen, Übungen für Stabilität und Kraft, dazu ein bisschen Werfen – auch wenn Sprünge noch verboten sind. Stück für Stück soll er ins Teamtraining integriert werden. „Ich habe keine Schmerzen, auch nicht nach dem Training. Ich hoffe, das bleibt so“, sagt Atman: „Ich möchte endlich wieder spielen. Aber vor allem will ich, dass wir als Mannschaft viele Punkte holen.“

Ein Topspieler wie Atman kann die Recken noch unberechenbarer machen. Außerdem kann er im Rückraum sowohl in der Mitte als Spielmacher oder auf Halblinks spielen. Trainer Carlos Ortega verspricht sich viel von seinem Rückkehrer: „Er war in Brest ein unheimlich wichtiger Spieler – und ich hoffe, dass er das auch in Hannover wird!“

Von Jonas Szemkus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Die Recken Start in die Vorbereitung - Recken starten mit Schwung

Nichts mit entspanntem Start, nichts mit langsam reinkommen, nichts mit Schonfrist nach der besinnlichen, ruhigen Weihnachtszeit! Die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf sind am Donnerstagvormittag mit vollem Tempo in die Rückrundenvorbereitung gestartet. Zirkeltraining, Zweikämpfe, zweieinhalb Stunden Vollgas – damit das neue Jahr so gut beginnt, wie das alte aufgehört hat.

11.01.2018

Kai Häfner (28) startet am Sonnabend mit der Handball-Nationalmannschaft bei der EM in Kroatien das Projekt Titelverteidigung. Der EM-Held von 2016 spricht über seine Nominierung, das Leid der anderen und die Titel-Chancen. „Wir können das schaffen“, sagt der Recken-Star von der TSV Hannover-Burgdorf.

08.01.2018
Die Recken TSV Hannover-Burgdorf - Titelträume bei den Recken

Der Festschmaus der Recken im Kabinentrakt der Flens-Arena: Lasagne und Pulled-Pork-Auflauf, dazu eine Kiste Bier. Natürlich Flensburger.

30.12.2017
Anzeige