Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Die Recken Handball-Recken erobern Platz drei
Sportbuzzer Die Recken Handball-Recken erobern Platz drei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 03.12.2017
Mit Wille: Evgeni Pevnov (l.) erkämpft gegen Eirik Köpp (22, Gummersbach) den Ball Quelle: Sielsk.
Hannover

Schön war es nicht, was die Mannschaft von Carlos Ortega gegen die wiedererstarkten Gummersbacher in Hälfte eins ablieferten. Hektische Angriffe, technische Fehler – die Zuschauer in der TUI-Arena hatten ihre Recken schon weitaus stärker erlebt. 12:12 hieß es zur Pause.

Mehr Mühe als erwartet haben die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf mit dem VfL Gummersbach. Am Ende steht dennoch ein klarer 28:22-Sieg.

In Hälfte zwei bekam Hannover dann endlich mehr Zugriff, vor allem gegen den starken Rückraum der Gummersbacher. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte legten die Recken den Grundstein. „Entscheidend für den Sieg war der gute Start in Hälfte zwei“, sagt Recken-Geschäftsführer Benjamin Chatton.

Allerdings: In der Schlussphase kam Gummersbach noch einmal auf. „Wir haben uns vielleicht schon zu sicher gefühlt“, kritisiert Recken-Trainer Carlos Ortega.

Dennoch: Am Ende steht ein 28:22-Sieg und der Sprung auf Platz drei in der Tabelle. Ortegas Fazit: „Wir sind sehr glücklich über die beiden Punkte.“

Von Jörg Grussendorf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ansprüche und Hoffnungen sind gestiegen für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Umfeld und Fans träumen nach der bisher richtig guten Hinrunde schon vom großen Wurf – und von Europa. Doch die Entscheider wollen davon gar nichts wissen. Platz vier, na und? Die Recken denken weiter nur an einen Platz unter den Top 10 – und an das nächste Spiel am Sonntag (12.30 Uhr) gegen den VfL Gummersbach in der Tui-Arena. Frei nach dem Motto „Bloß nicht durchdrehen!“.

02.12.2017
Die Recken Torwart-Karussell: Lesjak kommt, Semisch geht - Recken holen Slowenen-Kracher

Die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf haben einen neuen Torwart – und was für einen! Urban Lesjak (27) kommt im Sommer vom Champions-League-Team RK Celje, bekommt einen Zweijahresvertrag. Der Slowene hat jede Menge internationale Erfahrung mit dem Club, ist Nationalkeeper. Durch die Starverpflichtung steht nun auch der Abgang von Malte Semisch offiziell fest.

30.11.2017

Die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf haben einen neuen Torwart – und was für einen! Urban Lesjak (27) kommt im Sommer von RK Celje. Der Slowene hat jede Menge Champions-League-Erfahrung, ist Nationalkeeper.

03.12.2017