Navigation:
Chantal Laboureur und Julia Sude haben das Turnier in Gstaad gewonnen.

Chantal Laboureur und Julia Sude haben das Turnier in Gstaad gewonnen. © Anthony Anex

Beach-Volleyball

Zweiter Welttour-Sieg: Laboureur/Sude gewinnen in Gstaad

Die brasilianischen Gegnerinnen erstmals bezwungen, konstant gute Leistungen gezeigt. Chantal Laboureur und Julia Sude gewannen zum zweiten Mal ein Welttour-Turnier. Bei der WM zählen sie zu den Medaillenkandidaten.

Gstaad. Die Beachvolleyballerinnen Chantal Laboureur und Julia Sude haben ihren zweiten Sieg bei der Welttour gefeiert.

Das Duo aus Stuttgart und Friedrichshafen gewann nach 2016 im kroatischen Porec das Major-Turnier im schweizerischen Gstaad. Die aktuellen Weltranglisten-Zweiten besiegten im Finale das brasilianische Duo Larissa/Talita glatt mit 2:0 (21:18, 22:20) und sicherten sich die Siegprämie von rund 35 000 Euro.

Gegen Larissa/Talita, die Nummer eins der Welt, hatten Laboureur/Sude noch nie gewonnen, aber schon vier Mal verloren. "Der Schlüssel war unsere starke Block-Abwehr-Leistung und der stabile Sideout", sagte Laboureur nach der Glanzleistung auf "beach-vollyball.de".

In Gstaad zeigte das deutsche Duo konstant gute Leistungen. "In den vergangenen Monaten hatten wir viel Druck, das hat man unserem Spiel auch angemerkt. Das haben wir jetzt aber abgeschüttelt", meinte Sude nach dem Endspiel. Nach dem überzeugenden Auftritt in der Schweiz gehören Laboureur/Sude, die seit 2013 zusammenspielen, zu den Medaillen-Kandidatinnen für die Weltmeisterschaften in drei Wochen in Wien.

Die Beachvolleyball-Olympiasiegerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst konnten aufgrund der Nachwirkungen einer Schulterverletzung bei Walkenhorst nicht antreten. Die deutschen Männer waren beim mit insgesamt 600 000 Dollar dotierten Major-Turnier schon in der Qualifikation gescheitert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.