Navigation:
Andy Murray hatte nach seinem Erfolg in Wimbledon eine Pause eingelegt.

Andy Murray hatte nach seinem Erfolg in Wimbledon eine Pause eingelegt. © Kerim Okten

Tennis

Wimbledonsieger Murray und Bartoli mit Siegen

Die Wimbledonsieger Andy Murray und Marion Bartoli sind gut vier Wochen nach ihren Triumphen von London erfolgreich auf den Tennisplatz zurückgekehrt. Murray, der als erster Brite nach 77 Jahren wieder den Wimbledon-Titel gewann, besiegte beim ATP-Turnier in Montreal den Spanier Marcel Granollers 6:4, 7:6 (7:2) und zog in die dritte Runde ein.

Montreal/Toronto. n. Bartoli, die im Wimbledon-Finale die Deutsche Sabine Lisicki besiegt und zuletzt wegen einer Oberschenkelverletzung pausiert hatte, setzte sich beim WTA-Turnier in Toronto gegen die amerikanische Qualifikantin Lauren Davis locker mit 6:0, 6:3 durch.

Die deutschen Akteure konnten sich bei den Turnieren in Kanada nicht in Szene setzen. Der gebürtige Hamburger Tommy Haas hatte in seinem Zweitrundenspiel gegen den Australier Matinko Matosevic wegen einer Schulterverletzung beim Stand von 0:5 aufgegeben. Bei den Frauen scheiterte nach Angelique Kerber (Kiel) auch Mona Barthel in der zweiten Runde. Die 23-Jährige aus Neumünster verlor am Mittwoch bei der mit 2,369 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung gegen die US-Amerikanerin Sloane Stephens mit 3:6, 6:4, 3:6.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.