Navigation:
Sebastian Vettel (r) will seinen Vorsprung vor Fernando Alonso ins Ziel retten.

Sebastian Vettel (r) will seinen Vorsprung vor Fernando Alonso ins Ziel retten. © Harish Tyagi

Motorsport

Vettel kann im 100. Rennen Titel holen

Passender ginge es kaum. Auch wenn Sebastian Vettel nur Schritt für Schritt machen will: Der zweimalige Formel-1-Weltmeister kann seinen historischen Titel-Hattrick vorzeitig in seinem 100. Rennen am 18. November beim Großen Preis der USA in Austin schaffen.

Greater Noida. Nachdem Verfolger Fernando Alonso beim Großen Preis von Indien Platz zwei erkämpft hat, ist eine vorzeitige Entscheidung bereits am Sonntag in Abu Dhabi unmöglich.

Die Ausgangslage: Vettel (240 Punkte) führt die WM-Wertung drei Rennen vor Schluss mit 13 Punkten Vorsprung vor Alonso (227) an.

Die Punkte: 75 Zähler kann ein Fahrer maximal noch holen. Bei Punktegleichstand entscheidet die Anzahl der Siege, danach die Summe der zweiten Plätze usw. Vettel hat bis dato fünf Saisonsiege, Alonso kommt auf drei.

Die Rechnung: Gewinnt Vettel auch die nächsten beiden Rennen, kommt er auf 290 Punkte. Alonso könnte dann maximal weitere 36 Zähler (je 18 für den zweiten Platz) holen. In der Summe käme Alonso auf 263 Punkte und hätte dann 27 Zähler Rückstand auf den Red-Bull-Rivalen. Dann würden dem Spanier auch ein Sieg und ein Nuller von Vettel im Finale in Sao Paulo am 25. November nichts mehr nützen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.