Navigation:
Sebastian Vettel raste im Abschlusstraining auf Rang vier.

Sebastian Vettel raste im Abschlusstraining auf Rang vier. © How Hwee Young

Motorsport

Vettel im Abschlusstraining von China auf Platz vier

Weltmeister Sebastian Vettel ist im letzten Formel-1-Training für den Großen Preis von China die viertschnellste Zeit gefahren. Der Red-Bull-Pilot benötigte 1:36,286 Minuten für den 5,451 Kilometer langen Shanghai International Circuit.

Shanghai. t. Vettel lag damit fast eine Sekunde hinter Fernando Alonso, der in seinem Ferrari die Bestzeit hinlegte. Auf Platz zwei landete der Teamkollege des Spaniers, Felipe Massa.

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton, der zuletzt wegen einer Allergie Medikamente hatte nehmen müssen, fuhr als Dritter zurück an die Box. Sein deutscher Teamkollege und Vorjahressieger Nico Rosberg wurde nur 14. Adrian Sutil aus Gräfelfing belegte mit seinem Force India Platz sechs. Sauber-Neuzugang Nico Hülkenberg fuhr auf Rang zehn.

Vettels Teamkollege Mark Webber erreichte hinter dem Heppenheimer als Fünfter die Box. Der Australier liegt vor dem dritten Saisonrennen am Sonntag in der Gesamtwertung hinter dem Triple-Champion und Lotus-Pilot Kimi Räikkönen, der am Samstag Siebter wurde.

Viele Teams hatten wie schon am Vortag mit dem hohen Verschleiß der Reifen zu kämpfen. Die sensiblen Gummimischungen dürften auch wieder im Rennen ein entscheidender Faktor werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.