Navigation:
Nationalspieler Per Günther markierte 16 Punkte für ratiopharm Ulm.

Nationalspieler Per Günther markierte 16 Punkte für ratiopharm Ulm. © Stefan Puchner

Basketball

Ulm festigt Führung - Berlin stoppt Negativserie

Vizemeister ratiopharm Ulm hat die Tabellenführung in der Basketball-Bundesliga gefestigt. Die Schwaben entschieden das schwere Auswärtsspiel bei den Artland Dragons souverän mit 80:69 für sich und weisen nun 14:2 Zähler auf.

Frankfurt/Main. Mit jeweils 16 Punkten führten Per Günther und John Bryant die Ulmer zum siebten Saisonsieg im achten Spiel. ALBA Berlin stoppte seine Negativserie von vier Pflichtspielniederlagen in Serie. Bei TBB Trier kam ALBA zu einem schwer erkämpften 88:80 nach Verlängerung. Die Moselstädter (8:4) verpassten durch die Niederlage den Sprung auf Rang zwei.

Eine herbe 57:90-Schlappe mussten die Baskets Oldenburg (10:6) bei den Telekom Baskets Bonn hinnehmen. Jonas Wohlfarth-Bottermann war mit 18 Punkten bester Werfer beim Sieger. Die Würzburg Baskets behaupteten sich im Prestigeduell gegen Bayern München mit 68:59.

Aufsteiger Mitteldeutscher BC feierte mit dem 76:70 bei den Phantoms Braunschweig seinen zweiten Saisonsieg und gab zumindest für 24 Stunden die Rote Laterne des Tabellenletzten an die Gießen 46ers ab. Die Mittelhessen müssen am Sonntag beim BBC Bayreuth antreten. Der deutsche Meister Brose Baskets Bamberg (8:2) beschließt erst am Montag gegen die Skyliners Frankfurt den 8. Spieltag.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.