Navigation:
Dirk Nowitzki steuerte 28 Punkte zum Auswärtssieg der Mavericks bei.

Dirk Nowitzki steuerte 28 Punkte zum Auswärtssieg der Mavericks bei. © CJ Gunther

Basketball

Starker Nowitzki bei Mavericks-Sieg in Portland

Auf Dirk Nowitzki ist auch mit 37 Jahren noch Verlass. Beim Sieg in Portland rettete der Basketball-Superstar sein Team in die Verlängerung. Seinem Nationalmannschaftskollegen Tibor Pleiß gelang der Neuanfang in der D-League.

Portland. Angeführt von einem starken Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks ihre Auswärtsmisere in der NBA vorerst gestoppt. Bei den Portland Trail Blazers gewannen die Mavs mit 115:112 nach Verlängerung und siegten erstmals nach zuvor vier Niederlagen wieder in fremder Halle.

Nowitzki kam auf starke 28 Punkte, sieben Rebounds sowie sechs Assists und war vor allem in der Endphase zur Stelle. In der Schlussminute machte der 37-Jährige fünf Punkte in Serie und rettete sein Team so in die Verlängerung.

"Wir mussten am Ende alles aus uns herausholen", sagte Nowitzki nach der Partie. "Ich bin stolz auf das Team, dass uns das gelungen ist." Der Würzburger konnte so auch verschmerzen, dass er in der ersten Halbzeit von Portlands C.J. McCollum ausgetanzt wurde und dabei keine besonders gute Figur machte. "Ich habe ihm in der Pause gesagt, dass man so mit einem alten Mann nicht umgeht", sagte Nowitzki angesichts des Sieges später gut gelaunt.

Neben Nowitzki glänzten bei den Mavericks Point Guard Deron Williams mit 30 Punkten und Center Zaza Pachulia mit 14 Zählern und 21 Rebounds. Zudem gelangen Wesley Matthews während der Aufholjagd an alter Wirkungsstätte zwei wichtige Dreier. Dallas belegt in der Western Conference nun Platz fünf.

Ein Erfolgserlebnis gab es endlich auch für die Philadelphia 76ers. Nach zuvor saisonübergreifend 28 Niederlagen in Serie und 18 Pleiten in dieser Spielzeit gewannen die 76ers mit 103:91 gegen die Los Angeles Lakers. Deren Superstar Kobe Bryant wurde nach seiner Rücktrittsankündigung zum Saisonende in seiner Geburtsstadt von den Fans lautstark gefeiert.

Der deutsche Nationalspieler Tibor Pleiß erlebte im Farmteam Idaho Stampede einen erfolgreichen Einstand. Der 26-Jährige, der vor der Saison vom FC Barcelona zu den Utah Jazz gewechselt war und nun in die D-League abgeschoben wurde, gewann gegen Oklahoma City Blue 93:84. Pleiß kam auf 16 Punkte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige