Navigation:
Für Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks gab es auswärts eine klare Niederlage.

Für Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks gab es auswärts eine klare Niederlage. © Larry W. Smith

Basketball

Nur vier Nowitzki-Zähler: Mavs verlieren Texas-Duell klar

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben in der NBA eine deutliche Niederlage einstecken müssen. Beim texanischen Rivalen San Antonio Spurs verloren die Mavs mit 83:112 und waren dabei chancenlos.

San Antonio. Nowitzki kam in der Partie lediglich auf vier Punkte, stand angesichts der frühzeitig feststehenden Niederlage aber auch nur etwas mehr als 24 Minuten auf dem Parkett.

Es gebe einen einfachen Grund für die Pleite, sagte Dallas-Profi Wesley Matthews hinterher: "Sie sind ein großartiges Team." Die Spurs feierten in diesem Prestigeduell ihren elften Sieg in Serie, ihre imposante Heimbilanz liegt sogar bei 24 Siegen in 24 Spielen. Damit ist der NBA-Meister der Jahre 2014, 2007, 2005, 2003 und 1999 aktuell das stärkste Team in der besten Basketball-Liga der Welt. Erfolgreichster Werfer war San Antonios LaMarcus Aldridge mit 23 Punkten. Bei Dallas war Dwight Powell mit 15 Zählern noch am treffsichersten.

Kleiner Trost für Nowitzki und die Mavericks: Mit 23 Siegen und 19 Niederlagen bleiben sie als Tabellensechster der Western Conference weiter auf Playoff-Kurs. "Wir hatten in dieser Saison schon einige heftige Niederlagen und schwierige Phasen. Aber diese Platzierung hätte uns niemand zugetraut", sagte der deutsche Superstar.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige