Navigation:
Die Fromel 1-Fahrer um Lewis Hamilton (l) und Sebastian Vettel testen in Spanien.

Die Fromel 1-Fahrer um Lewis Hamilton (l) und Sebastian Vettel testen in Spanien. © Erwin Scheriau

Motorsport

Nur 27 Tage bis Melbourne: Formel 1 feiert Testauftakt

Die Formel-1-Motoren dröhnen wieder. In Barcelona testen die Rennställe erstmals ernsthaft ihre neuen Autos. Den Stars um Lewis Hamilton und Sebastian Vettel bleiben nur acht Tage, um wichtige Erkenntnisse für den ersten Grand Prix zu sammeln.

Barcelona. Gerade einmal 27 Tage vor dem Auftaktrennen in Australien startet die Formel 1 in ihre erste Testphase. Von diesem Montag an haben die Rennställe zunächst einmal vier Tage Zeit, um auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona mit ihren neuen Autos Kilometer abzuspulen.

Unter besonderer Beobachtung steht Ferrari. Das Traditionsteam um den viermaligen Weltmeister Sebastian Vettel will mit seiner neuen "Roten Göttin" einen ersten Vorgeschmack auf den geplanten WM-Kampf mit Titelverteidiger Mercedes liefern.

Weltmeister Lewis Hamilton wird für die Silberpfeile den Testauftakt bestreiten. Zunächst stellt der in den vergangenen beiden Jahren so dominante Rennstall aber um 8.15 Uhr auf dem Kurs in Katalonien erst noch offiziell seinen neuen Wagen vor.

Die geplanten Fahrer-Besetzungen in Barcelona im Überblick:

Mercedes Montag/Mittwoch: Lewis Hamilton Dienstag/Donnerstag: Nico Rosberg

Ferrari Montag/Dienstag: Sebastian Vettel Mittwoch/Donnerstag: Kimi Räikkönen

Williams Montag/Dienstag: Valtteri Bottas Mittwoch/Donnerstag: Felipe Massa

Red Bull Montag/Dienstag: Daniel Ricciardo Mittwoch/Donnerstag: Daniil Kvyat

Force India Montag/Donnerstag: Alfonso Celis junior Dienstag: Sergio Pérez Mittwoch: Nico Hülkenberg

Toro Rosso Montag/Mittwoch: Carlos Sainz Dienstag/Donnerstag: Max Verstappen

Sauber Montag/Dienstag: Marcus Ericsson Mittwoch/Donnerstag: Felipe Nasr

McLaren Montag/Mittwoch: Jenson Button Dienstag/Donnerstag: Fernando Alonso

Manor Montag/Dienstag: Pascal Wehrlein Mittwoch/Donnerstag: Rio Haryanto

Renault Montag/Dienstag: Jolyon Plamer Mittwoch/Donnerstag: Kevin Magnussen

Haas Montag/Mittwoch: Romain Grosjean Dienstag/Donnerstag: Esteban Gutiérrez

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige