Navigation:
Dirk Nowitzki konnte die Niederlage gegen die Toronto Raptors trotz starker Leistungen nicht verhindern. Foto: Larry W. Smith

Dirk Nowitzki konnte die Niederlage gegen die Toronto Raptors trotz starker Leistungen nicht verhindern. Foto: Larry W. Smith

Basketball

Niederlage für Nowitzki - Schröder siegt mit Atlanta

Auch ein prächtig aufgelegter Dirk Nowitzki hat die zweite Saison-Niederlage für die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA nicht verhindern können.

Dallas/Miami. Der 37 Jahre alte Superstar unterlag mit den Texanern am Dienstag in Dallas den Toronto Raptors 91:102.

Nowitzki war mit 18 Punkten bester Werfer seines Teams. Als Toronto im Schlussviertel davonzog, konnte aber auch der Würzburger nicht mehr entscheidend dagegenhalten.

"Sie haben mich nicht mehr so oft zum Wurf kommen lassen in der zweiten Hälfte und wir haben unsere Spielzüge nicht mehr durchgezogen", stellte Nowitzki enttäuscht fest. Zudem musste der nach einer Knieverletzung gerade erst zurückgekehrte Chandler Parsons nach einer guten ersten Hälfte (9 Punkte) nach dem Wechsel in der Kabine bleiben.

Dallas-Coach Rick Carlisle machte auch die harte Gangart des Gegners für die Niederlage verantwortlich. "Sie haben dem Spiel mehr ihren Stempel aufgedrückt: physisch, dreckig, mit viel Kontakt. Sie haben einen Boxkampf draus gemacht, wir hätten allerdings ein Basketball-Spiel gebraucht", resümierte er.

Wie die noch ungeschlagenen Raptors verbuchte auch Dennis Schröder mit den Atlanta Hawks den vierten Saisonsieg. Zum 98:92 bei den Miami Heat mit ihrem Superstar Dwyane Wade steuerte der Nationalspieler vier Punkte bei. Überragender Mann war Jeff Teague mit 26 Zählern.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige