Navigation:
Martin Whitmarsh (l) weiß nicht warum Lewis Hamilton das Team McLaren Mercedes verlässt.

Martin Whitmarsh (l) weiß nicht warum Lewis Hamilton das Team McLaren Mercedes verlässt. © Valdrin Xhemaj

Motorsport

McLaren-Teamchef glaubt Hamilton bereut Wechsel

McLaren-Teamchef Martin Whitmarsh vermutet, dass der britische Pilot Lewis Hamilton seinen Wechsel zu Mercedes zur nächsten Saison "gelegentlich" schon bereut hat.

Berlin. Das sagte der Brite in einem Interview auf der offiziellen Formel-1-Homepage.

Auf die Frage nach den Gründen, warum die lange Partnerschaft zwischen Hamilton und McLaren nach den Rennen in gut einer Woche in Austin (US-Bundesstaat Texas) und dem Finale am 25. November in Sao Paulo enden wird, entgegnete Whitmarsh: "Die simple Antwort ist, dass ich es nicht weiß."

Whitmarsh heizte die Spekulationen an, dass es auch eine Frage des Geldes gewesen sein könnte. "Wir hatten Lewis ein Angebot gemacht - ein Angebot, von dem ich glaube, dass es mehr Geld gewesen ist, als jeder andere Fahrer im Moment verdient", gab Whitmarsh zu Protokoll. "Das führt uns zu der Annahme, dass unser Konkurrent und Partner Mercedes-Benz ein bisschen mehr Geld geboten hat."

Schließlich gilt McLaren, wo Sergio Perez den Platz von Hamilton einnehmen wird, auch im kommenden Jahr als WM-Mitkandidat. Hamilton hatte bereits bekundet, sich eher auf ein Lehrjahr bei Mercedes einzurichten. Der 27 Jahre alte Weltmeister von 2008 hatte dabei aber auch Behauptungen widersprochen, dass die Finanzen ausschlaggebend gewesen seien. "Nein, in dieser Hinsicht hätte es kaum einen Unterschied gemacht, wo ich künftig fahre", hatte er in einem Interview der "Frankfurter Allgemeine Zeitung" gesagt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.