Navigation:
O.J. Mayo erzielte 19 Punkte für die Mavericks bei der Niederlage gegen die Indiana Pacers.

O.J. Mayo erzielte 19 Punkte für die Mavericks bei der Niederlage gegen die Indiana Pacers. © Andrew Gombert

Basketball

"Mavs" kassieren 83:103-Niederlage bei Indiana Pacers

Ohne ihren deutschen Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks die höchste Niederlage gegen die Indiana Pacers seit 15 Jahren kassiert.Die Texaner verloren ihr zehntes Saisonspiel in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA in Indianapolis deutlich mit 83:103 (49:48).

Indianapolis. ). Fünf Siegen stehen nun fünf Niederlagen für die Mannschaft von Trainer Rick Carlisle - früher Coach der Pacers - gegenüber. Zudem war es die vierte Pleite im fünften Auswärtsspiel für den Meister von 2011.

Bester Werfer der Mavericks war erneut O.J. Mayo mit 19 Punkten. Als Matchwinner der Pacers überzeugten David West und George Hill mit jeweils 15 Punkten. Der Sieg der insgesamt deutlich besseren Gastgeber war verdient. Nach der 49:48-Halbzeitführung brachen die Texaner, die weiter auf den am Knie verletzten Nowitzki verzichten müssen, im dritten Viertel (18:28) ein und hatten danach nichts mehr zuzusetzen.

"Wir haben das Spiel nach einer ermutigenden ersten Halbzeit und ein paar guten Minuten im dritten Viertel aus der Hand gegeben", ärgerte sich Carlisle, dessen Team in der zweiten Spielhälfte nur 34 Punkte machte und in der Western Conference nur noch Rang sieben belegt.

Mit drei wichtigen Zählern in den letzten Sekunden hatte der deutsche Nationalspieler Chris Kaman Dallas zuletzt ein 107:101 gegen den Tabellenletzten Washington Wizards beschert. Doch diesmal konnte sich der 30-Jährige zu selten durchsetzen: Ihm gelangen zwar zehn Rebounds, aber nur acht Punkte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.