Navigation:
Die Kölner verdarben den Berlinern das Debüt der beiden NHL-Stars.

Die Kölner verdarben den Berlinern das Debüt der beiden NHL-Stars. © Max Nikelski

Eishockey

Kölner Haie bauen Tabellenführung in der DEL aus

Die Kölner Haie sind in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) momentan nicht zu stoppen. Der Tabellenführer gewann mit 6:5 (1:1,1:1,4:3) beim deutschen Meister Eisbären Berlin.

Berlin. Damit verdarben die Gäste das Debüt der beiden NHL-Stars Claude Giroux und Daniel Brière bei den Berlinern.

Die Kölner Treffer erzielten Charles Stephens (8.), Christopher Minard (37.), John Tripp (46., 53.), Andreas Holmquist (50.) und Philip Gogulla (53.). Dabei profitierte die Mannschaft von Trainer Uwe Krupp auch von teilweise haarsträubenden Fehlern in der Berliner Verteidigung.

"Ich möchte hier auch etwas lernen und in der Zeit mich einbringen", sagte Giroux. "Unser System war erfolgreich und wird erfolgreich sein. Wir werden damit etwas reißen." In der Offensive überzeugten die Berliner vor allem mit sehenswerten Toren durch Mark Katic (7.), Laurin Braun (38., 52.), Giroux (47.) und Jullian Talbot (57.).

Weiter auf dem zweiten Rang stehen die Adler Mannheim, die nun aber fünf Zähler Rückstand auf den Spitzenreiter haben. Die 1:5-Niederlage gegen die Krefeld Pinguine in eigener Halle bedeutete die erste Heimniederlage der Saison. Und auch der Dritte, die Augsburger Panther, büßten durch die 3:6-Niederlage gegen den ERC Ingolstadt weiter an Boden ein.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.