Navigation:
Angelique Kerber hat sich in Monterrey gegen die Russin Alla Kudrjawzewa zum Sieg gekämpft.

Angelique Kerber hat sich in Monterrey gegen die Russin Alla Kudrjawzewa zum Sieg gekämpft. © Miguel Sierra

Tennis

Kerber in Monterrey weiter - Görges in Charleston raus

Die an Nummer eins gesetzte deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Monterrey das Viertelfinale erreicht. Allerdings hatte die Kielerin etwas Mühe, die russische Qualifikantin Alla Kudrjawzewa mit 6:4, 4:6, 6:2 zu bezwingen.

Monterrey. "Ich habe im ersten Satz gut gespielt, aber dann hat auch sie angefangen besser zu spielen", sagte Kerber auf der WTA-Homepage. Kerber gelangen insgesamt zehn Breaks, die Nummer sechs der Weltrangliste gab ihr Aufschlag-Spiel allerdings auch achtmal aus der Hand.

"Mein Aufschlag war heute Abend nicht so gut", räumte Kerber ein. "Ich habe versucht, im dritten Satz wieder meinen Rhythmus zu finden, und ich bin glücklich, dass ich gewonnen habe - nur das zählt", sagte Kerber nach ihrer Partie bei der mit 235 000 Dollar dotierten Hartplatzveranstaltung in Mexiko.

Weniger erfolgreich verlief das Achtelfinal-Match für Julia Görges in Charleston. Die Bad Oldesloerin unterlag Stefanie Vögele mit 6:3, 1:6, 3:6. Die Schweizer Gewinnerin tritt nun im Viertelfinale gegen die ehemalige Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki an, die sich kampflos gegen Andrea Petkovic durchgesetzt hatte. Von den insgesamt fünf gestarteten deutschen Spielerin ist bei dem mit 795 707 Dollar dotierten Sandplatzturnier im US-Bundesstaat South Carolina nach dem Görges-Aus keine mehr im Wettbewerb.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.