Navigation:
Superstar LeBron James (M.l.) traf in der Schlusssekunde für die Cleveland Cavaliers zum Sieg.

Superstar LeBron James (M.l.) traf in der Schlusssekunde für die Cleveland Cavaliers zum Sieg. © Kamil Krzaczynski

Basketball

James trifft in letzter Sekunde - Houston vor NBA-Aus

Superstar LeBron James hat mit einem erfolgreichen Wurf in der Schlusssekunde den Cleveland Cavaliers den Ausgleich im Playoff-Duell mit den Chicago Bulls beschert.

Chicago. Der 30-Jährige traf zum 86:84 für die Gäste aus Cleveland.

"Ich habe dem Coach einfach gesagt: 'Gib mir den Ball.' Entweder gehen wir in die Overtime oder ich gewinne es für uns", erklärte James.

Damit steht es in der Best-of-Seven-Serie des Viertelfinals der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA nun 2:2 nach Siegen. Mit 25 Punkten war James trotz reichlicher Fehlversuche auch der beste Werfer der Cavaliers. Den Bulls reichten auch 31 Punkte von Derrick Rose nicht zum Sieg. Am Dienstag kommt es in Cleveland zum fünften Spiel.

Seine dritte Niederlage im vierten Duell kassierte Dallas-Bezwinger Houston Rockets. Das Team unterlag bei den Los Angeles Clippers mit 95:128. Sechs Clippers-Spielers punkteten zweistellig, mit 26 Zählern war DeAndre Jordan der erfolgreichste. Mit einem weiteren Sieg am Dienstag würde Los Angeles ins NBA-Halbfinale einziehen.

Houston hatte in der ersten Playoffrunde die Dallas Mavericks um den deutschen NBA-Star Dirk Nowitzki ausgeschaltet.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige