Navigation:
Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang spielt nicht gegen Lissabon.

Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang spielt nicht gegen Lissabon. © Andreas Gebert

Fußball

Interne Gründe: BVB ohne Aubameyang gegen Lissabon

Borussia Dortmund hat im Champions-League-Heimspiel am Mittwoch gegen Sporting Lissabon überraschend auf den Einsatz von Pierre-Emerick Aubameyang verzichtet. Wie der Fußball-Bundesligist bestätigte, fehlt der Torjäger aus "internen Gründen".

Dortmund. "Das hat der Trainer so entschieden, das ist absolut in Ordnung", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kurz vor der Partie dem TV-Sender Sky. Für Aubameyang rückt Adrian Ramos in die Startelf. "Die Mannschaft, die wir auf dem Feld haben, ist eine gute", versicherte Watzke und lehnte weitere Ausführungen zum Fehlen des Top-Torjägers ab. Auch Trainer Thomas Tuchel wollte sich nicht konkret zu den Gründen äußern. "Intern heißt intern", sagte der Coach. Laut Tuchel galt die Maßnahme jedoch nur für die Partie gegen Lissabon.

Aubameyang ist Dortmunds bester Torschütze. Er hatte bisher in allen drei Gruppenspielen gegen Legia Warschau (6:0), Real Madrid (2:2) und Sporting Lissabon (2:1) jeweils einmal getroffen

Erstmals seit wochenlanger Zwangspause berief Tuchel Europameister Raphael Guerreiro in die Startelf. Darüber kehrte auch Gonzalo Castro zurück.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige