Navigation:
Stephen Curry erzielte 41 Punkte für die Golden State Warriors.

Stephen Curry erzielte 41 Punkte für die Golden State Warriors. © John G. Mabanglo

Basketball

Golden State baut NBA-Startrekord aus - Schröder siegt

Meister Golden State Warriors hat seinen Startrekord in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA ausgebaut. Der Titelverteidiger fuhr mit dem 135:116 bei den Phoenix Suns bereits den 17. Sieg im 17. Saisonspiel ein.

Phoenix. Bester Werfer für die Gäste war Stephen Curry mit 41 Punkten.

Auch der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder durfte mit seinen Atlanta Hawks einen Auswärtserfolg bejubeln. Trotz eines schwachen Starts in die Partie gewannen die Hawks mit 116:101 bei den Memphis Grizzlies. Schröder gelang mit sieben Zählern allerdings nur ein mäßiger Auftritt. Matchwinner für Atlanta war Paul Millsap mit 23 Punkten und 14 Rebounds. Die Hawks sind nach dem elften Sieg in ihrem 18. Saisonspiel nun Sechster im Osten der Liga.

Eine rabenschwarze Serie liegt indes hinter den Philadelphia 76ers. Das Team verlor beim 114:116 in Houston auch seine 17. Partie in dieser Spielzeit und ist saisonübergreifend schon seit 27 Spielen erfolglos. Häufiger hat noch keine Mannschaft in den großen US-Profiligen nacheinander verloren. Entscheidender Mann in Houston war Rockets-Star James Harden mit grandiosen 50 Punkten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige