Navigation:
Dimitrij Ovtcharov führte das deutsche Herrenteam zum 3:1-Sieg gegen Polen.

Dimitrij Ovtcharov führte das deutsche Herrenteam zum 3:1-Sieg gegen Polen. © Bernd Thissen

Tischtennis

EM-Auftakt: Deutsche TT-Teams starten mit zwei Siegen

Deutschlands Tischtennis-Teams haben bei der EM in Russland einen guten Start erwischt. Die Herren um Top-Spieler Dimitrij Ovtcharov setzten sich im ersten Gruppenspiel mit 3:1 gegen Polen durch.

Jekaterinburg. Die favorisierte Auswahl von Damen-Bundestrainerin Jie Schöpp deklassierte Tschechien am Freitag in Jekaterinburg mit 3:0. Damit steuern beide DTTB-Teams auf Kurs Viertelfinale.

"Mit meinen Spielen bin ich sehr zufrieden. In Gedanken war ich vielleicht schon bei einem 3:0", sagte Ovtcharov. Er musste in der bunt ausstaffierten Messehalle zweimal an den Tisch und bezwang Jakub Dyjas mit 3:0-Sätzen und Daniel Gorak mit 3:1. Frankreich-Legionär Patrick Baum vom TTC Caen steuerte den dritten Punkt bei.

Der Düsseldorfer Patrick Franziska verlor sein Einzel gegen den gebürtigen Chinesen Wang Zeng Yi, weil er im dritten Durchgang fünf Matchbälle nicht nutzen konnte und den langen Satz mit 21:23 abgab. "Da muss er durch. Wir hatten die Chance auf ein schnelles 3:0, ein paar Dinge sind nicht so gut gelaufen. Das ist beim EM-Start normal", sagte Bundestrainer Jörg Roßkopf vor dem Abend-Match gegen Spanien.

Seine Damen-Kollegin Schöpp schickte mit Han Ying, Shan Xiaona und Petrissa Solja ein starkes Trio in die Box. Nur die deutsche Meisterin Solja gab gegen Renata Strbikova einen Satz ab. Das deutsche Team, das in Russland den dritten EM-Titel in Serie anstrebt, trifft nun am Samstag auf Weißrussland und die Slowakei.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige