Navigation:
Maximilian Arndt (vorn) gewann in Altenberg.

Maximilian Arndt (vorn) gewann in Altenberg. © Thomas Eisenhuth

Bob

Dreifacherfolg: Arndt gewinnt Viererbob-Weltcup

Die deutschen Bobfahrer haben zum Abschluss des Weltcups in Altenberg einen Dreifacherfolg gefeiert. Der Oberhofer Maximilian Arndt gewann mit seiner Crew Marko Hübenbecker, Alexander Rödiger und Martin Putze den Wettbewerb im Viererbob.

Altenberg. Nach zwei Läufen verwies er den Potsdamer Manuel Machata um sechs Hundertststelsekunden auf den zweiten Rang. Dritter wurde Thomas Florschütz. Der Riesaer hatte am Vortag zeitgleich mit Francesco Friedrich aus Oberbärenburg die Zweierbob-Konkurrenz gewonnen. Nicht am Start waren Viererbob-Weltmeister Steven Holcomb aus den USA, der russische Spitzenfahrer Alexander Subkow sowie die Schweizer Bobs. Die Teams trainierten auf der Bahn in St. Moritz für die WM.

Bereits am Freitag hatte Cathleen Martini aus Oberbärenburg den ersten Weltcup-Sieg für die deutsche Bob-Mannschaft in diesem Winter geholt. Die Weltmeisterin von 2011 siegte mit Anschieberin Stephanie Schneider. Auf Platz zwei landeten Sandra Kiriasis und Franziska Bertels.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.