Navigation:

 
 © imago

Umfrage

Deutsche verlieren die Lust auf die WM in Russland

Angesichts der Menschenrechtsverstöße und der Krim-Politik Russlands vergeht den Bundesbürgern die Lust auf die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft in der russischen Föderation im kommenden Jahr. Das ergab eine Umfrage des Instituts YouGov im Auftrag des RedaktionsNetzwerk Deutschland.

Hannover.  48 Prozent der Deutschen sehen ihre Vorfreude wegen der Konfliktpunkte mit Russland getrübt. Jeweils 24 Prozent antworteten auf eine entsprechende Frage in einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des RedaktionsNetzwerks Deutschland, RND, mit „eher ja“ oder „auf jeden Fall“. Durchgeführt wurde die Umfrage im Auftrag des RND durch das Meinungsforschungsinstitut YouGov.

Nur 11 Prozent der Befragten meinten, sie ließen sich durch derartige Kritikpunkte ihre Vorfreude „auf keinen Fall“ trüben. 20 Prozent antworteten auf diese Frage mit „eher nicht“. 21 Prozent machten keine Angaben.

Im Auftrag des RND ermittelte das Institut YouGov im Zeitraum zwischen dem 26. Und 28. Juni unter 2000 repräsentativ ausgewählten Wahlberechtigten die politische Stimmung im Land.

Von RND


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.