Navigation:
Aues Fabian Kalig (v.) feiert seinen Treffer zum 1:0.

Aues Fabian Kalig (v.) feiert seinen Treffer zum 1:0. © Thomas Eisenhuth

Fußball

Braunschweig und Hannover bleiben Stuttgart auf den Fersen

Der Kampf um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga bleibt spannend. Einen Tag nach dem Erfolg von Tabellenführer VfB Stuttgart in Nürnberg gewannen auch die Verfolger Eintracht Braunschweig und Hannover 96 ihre Partien des 31. Zweitliga-Spieltags.

Düsseldorf. Braunschweig setzte sich mit 1:0 bei 1860 München durch. Hannover gewann sein Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:0. Beide niedersächsischen Vereine liegen mit 60 Punkten drei Zähler hinter den Schwaben.

"Unsere Leistung war heute nicht erstligareif. Es fehlte der unbedingte Siegeswille", befand 96-Coach André Breitenreiter. Die erste Entscheidung der Saison war bereits am Samstag gefallen. Nach dem 1:3 gegen den 1. FC Kaiserslautern steht der Karlsruher SC als erster Absteiger in die 3. Liga fest.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.