Navigation:
Usain Bolt feiert seine Halbfinalzeit von 9,92 Sekunden.

Usain Bolt feiert seine Halbfinalzeit von 9,92 Sekunden. © Kerim Okten

Leichtathletik

Bolt erreicht WM-Finale über 100 Meter

Olympiasieger Usain Bolt hat bei der Leichtathletik-WM in Moskau locker das 100-Meter-Finale am Sonntagabend erreicht. Obwohl der Jamaikaner einen schwachen Start erwischte und sein Tempo am Ende deutlich reduzierte, lief er immer noch eine starke Zeit von 9,92 Sekunden.

Moskau. Schneller war in den drei Halbfinalläufen nur sein Landsmann Nickel Ashmeade mit 9,90 Sekunden. Bolts vermeintlich stärkster Rivale Justin Gatlin aus den USA zog mit einer Zeit von 9,94 Sekunden in den Endlauf um 19.50 Uhr (MESZ) ein. Auch der Jamaikaner Kemar Bailey-Cole und der Amerikaner Mike Rodgers (beide 9,93) überzeugten in ihren Rennen.

Weltrekordhalter Bolt muss sich bei dieser WM den Titel über 100 Meter zurückerobern, da er vor zwei Jahren in Daegu wegen eines Fehlstarts disqualifiziert wurde. Titelverteidiger Yohan Blake (Jamaika) fehlt in Moskau wegen einer Oberschenkel-Verletzung.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.