Navigation:
Domenico Tedesco leitete die erste Übungseinheit als Trainer von Schalke 04.

Domenico Tedesco leitete die erste Übungseinheit als Trainer von Schalke 04. © Bernd Thissen

Fußball

Applaus für Tedesco bei Schalker Trainingsstart

Mit dem lange verletzten Schweizer Nationalspieler Breel Embolo hat der FC Schalke 04 seine Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga aufgenommen.

Gelsenkirchen. Der neue Trainer Domenico Tedesco begrüßte 18 Spieler zur ersten Einheit des Revierclubs.

"Eine gewisse Voranspannung war da", gestand der mit 31 Jahren zweitjüngste Erstliga-Coach im Anschluss an die 80-minütige Einheit. Neben Sidney Sam (muskuläre Probleme) fehlten neun weitere Profis, darunter A-Nationalspieler Leon Goretzka sowie die U21-Europameister Max Meyer, Thilo Kehrer und Felix Platte. Embolo dagegen trainierte erstmals seit acht Monaten wieder mit der Mannschaft. Er hatte sich zu Beginn der vergangenen Spielzeit eine schwere Knöchelverletzung zugezogen. "Wir betrachten ihn als Neuzugang", sagte Tedesco. Embolo werde nun mit "sequenziellem Training" herangeführt.

Rund 1000 Fans verfolgten bei strahlendem Sonnenschein den Start von Tedesco, der vom Zweitligisten Erzgebirge Aue als Nachfolger von Markus Weinzierl gekommen war. Alle zurzeit 28 Spieler aus dem Kader sollen nach dem Wunsch von Tedesco erstmals zum Media Day am 12. Juli erscheinen. Danach stehen die China-Reise (16. bis 22. Juli) und das Trainingslager in Mittersill (25. Juli bis 1. August) an. Erstes Testspiel ist am Samstag bei der SpVgg Erkenschwick (19.00 Uhr)

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.