Navigation:
DaShaun Wood war mit 15 Punkten bester Albatross.

DaShaun Wood war mit 15 Punkten bester Albatross. © Sebastian Kahnert

Basketball

ALBA gelingt zum Auftakt der Königsklasse Überraschung

ALBA Berlin hat zum Auftakt der Euroleague einen unerwarteten Sieg gefeiert. Der Hauptstadtclub gewann in der europäischen Königsklasse des Basketballs mit 92:82 (42:39) beim italienischen Meister Montepaschi Siena.

Siena. Gegen den siebenmaligen Champion aus Italien warfen DaShaun Wood (15) sowie Vule Avdalovic und Nihad Djedovic (je 14) die meisten Punkte für ALBA. Die Berliner, bei denen Neuzugang Brian Randle sein Debüt gab, starteten gut in die Partie und lagen schnell mit 4:0 in Front. Gegen das Spitzenteam aus Siena zeigte der Hauptstadtclub im ersten Viertel phasenweise eine ganz starke Leistung und führte zwischenzeitlich mit 22:14 (6. Minute). Doch die Gastgeber zeigten sich nicht geschockt, so dass der erste Spielabschnitt mit 25:25 zu Ende ging. Bis zum Ende des dritten Viertels schafften es die Gäste aus Berlin anschließend, ihren Vorsprung auf zehn Punkte auszubauen (69:59). In den letzten zehn Minuten brachten sie diese Führung über die Zeit.

In zweiten Gruppenspiel treffen die Berliner, die nur aufgrund einer Wildcard erstmals wieder seit Jahren in der Euroleague spielen, auf den französischen Meister Elan Chalon. Die Partie findet am Donnerstag (20.45 Uhr) in Berlin statt.

Weitere Gruppengegner sind der israelische Meister Maccabi Tel Aviv, das spanische Topteam Unicaja Malaga sowie der polnische Meister Asseco Prokom Gdynia. Die ersten Vier jeder Gruppe qualifizieren sich für die TOP16-Zwischenrunde.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.