Navigation:
Rugby

Zwölf Rugby-Spieler des HRK für Polen-Länderspiel nominiert

Zwölf Spieler des Heidelberger RK bilden das Gerüst der deutschen Rugby-Nationalmannschaft für das zweite EM-Spiel in Polen. Nach dem Auftaktsieg gegen die Ukraine plant das Trainer-Gespann Torsten Schippe und Kobus Potgieter am Samstag in Danzig nur mit wenigen Änderungen.

Heidelberg/Danzig. Für den beruflich verhinderten Frankreich-Legionär Robert Mohr rückt Tim Kasten (HRK) in den Kader. 16 der 22 nominierten Akteure kommen aus Heidelberger Clubs. Die Bundesligisten Hannover 78 (Benjamin Simm, Benjamin Krause) und der TV Pforzheim: (Mustafa Güngör, Rob May) stellen jeweils zwei Spieler ab.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.