Navigation:
Fußball

Zwei Niederlagen für VfL Wolfsburg beim Emirates Cup in London

Der VfL Wolfsburg hat die Generalprobe für den Supercup gegen Bayern München verpatzt. Das Team mit dem frisch gekürten Fußballer des Jahres, Kevin De Bruyne, verlor beim Emirates Cup in London zwei Spiele gegen internationale Gegner.

London. Nach dem 1:2 (1:2) gegen den FC Villarreal aus Spanien kassierte der DFB-Pokalsieger zum Abschluss am Sonntag ein 0:1 (0:0) gegen Gastgeber FC Arsenal.

Theo Walcott (50.) erzielte das Siegtor für die Gunners, bei denen Weltmeister Mesut Özil eine Halbzeit spielte. Per Mertesacker kam nicht zum Einsatz. Anders als am Vortag, als Ivan Perisic das Tor gegen die Spanier erzielt hatte, spielte das Team von VfL-Coach Dieter Hecking wesentlich kompakter. Der deutsche Trainer des Jahres hatte "viele leichte Fehler" moniert. Trotz einer Leistungssteigerung sprang kein Mutmacher für den Supercup am Samstag im eigenen Stadion heraus.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige