Navigation:
Kellermann fieberte mit.

Kellermann fieberte mit. © Jens Wolf/Archiv

Fußball

Wolfsburgs Frauen erstmals im Halbfinale der Champions League

Die Fußball-Frauen der VfL Wolfsburg haben sich mit einem 2:0 (0:0) bei FK Rossijanka erstmals für das Halbfinale der Champions League qualifiziert. Ein Kopfballtor von Conny Pohlers (71. Minute) und ein Treffer von Lena Goeßling (88.) beseitigten am Donnerstag in Moskau die Zweifel am Weiterkommen des Bundesliga-Tabellenführers.

Moskau. Das VfL-Team, das bereits das Hinspiel gegen den russischen Meister 2:1 gewonnen hatte, kämpft nun gegen den Mitfavoriten Arsenal aus London um den Einzug in das Endspiel am 23. Mai in der britischen Hauptstadt.

Auch ohne die angeschlagene Nationalspielerin Viola Odebrecht waren die Wolfsburgerinnen auf dem Kunstrasen des Luschniki-Stadions die dominierende Mannschaft. VfL-Torhüterin Alisa Vetterlein wurde kaum geprüft. Trainer Ralf Kellermann musste allerdings lange zittern, ehe sich die Überlegenheit seines Teams auch in Zahlen ausdrückte. Die beiden Tore im Endspurt belohnten den engagierten Auftritt vor einer Geisterkulisse in dem 85 000 Zuschauer fassenden Stadion.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.