Navigation:
Der Torwart tritt aus der Schweizer Nationalmannschaft zurück.

Der Torwart tritt aus der Schweizer Nationalmannschaft zurück. © F. Bizerra

Fußball

Wolfsburgs Benaglio tritt aus Schweizer Nationalelf zurück

Wolfsburg (dpa) - Torhüter Diego Benaglio tritt aus der Schweizer Nationalelf zurück. Das teilte der Schweizerische Fußballverband am Mittwoch mit. "Zum einen bin ich nicht mehr der Jüngste und möchte mich noch stärker auf meine Arbeit beim Verein fokussieren, zum anderen spielt auch mit, dass ich als Vater von nunmehr zwei kleinen Kindern einfach etwas weniger unterwegs und mehr bei meiner Familie sein möchte", zitierte der Verband den 30 Jahre alten Kapitän des Bundesligisten VfL Wolfsburg.

Der neue Schweizer Nationalcoach Vladimir Petkovic sprach von einer "schlechten Nachricht", für ihn war Benaglio auch nach der WM in Brasilien die klare Nummer eins. "Diego ist erfahren genug, um zu wissen, dass er damit viel Verantwortung übernimmt", sagte Petkovic zum Rücktritt.

Nach der Europa-League-Qualifikation der Niedersachsen rechnet Benaglio selbst mit mehr als 50 Spielen in der kommenden Saison in der Bundesliga, dem DFB-Pokal und dem Europapokal. Wegen eines Infekts kann der Keeper derzeit nicht trainieren und dürfte auch für das Saison-Eröffnungsspiel am Freitag bei Bayern München (20.30 Uhr) ausfallen. Benaglio spielte seit 2006 61 Mal für die Schweiz. Sein letztes Länderspiel war das WM-Achtelfinale gegen Argentinien (0:1 n.V.).

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.