Navigation:
Fußball

Wolfsburgs Arnold nach Blinddarm-OP nicht zu Olympia

Der Wolfsburger Fußballprofi Maximilian Arnold wird nach einer Blinddarm-Operation nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen können. "Das hat sich erledigt", sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs am Montag in Wolfsburg und verwies auf die mehrwöchige Regenerationszeit.

Wolfsburg. Arnold fehlte ebenso beim Auftakttraining wie Luis Gustavo, der wegen privater Probleme noch ein paar Tage in Brasilien bleiben darf. Am ersten Tag der Saisonvorbereitung waren die vier bisher verpflichteten Spieler in Wolfsburg dabei: Daniel Didavi, Jeffrey Bruma, Josip Brekalo und Yannick Gerhardt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige