Navigation:
Daniel Caligiuri.

Daniel Caligiuri. © Maurizio Gambarini/Archiv

Fußball

Wolfsburger Caligiuri nicht in Italiens Länderspiel-Kader

Der Wolfsburger Bundesliga-Profi Daniel Caligiuri steht nicht in Italiens Kader für die anstehenden Fußball-Länderspiele. Der 26-Jährige, der unter der Woche erstmals an einem Lehrgang der Squadra Azzurra teilgenommen hatte, gehört nicht zu dem 28-köpfigen Aufgebot von Nationaltrainer Antonio Conte, das Italiens Verband am Samstag bekanntgab.

Rom. Mit dabei ist hingegen Angreifer Ciro Immobile von Borussia Dortmund. Italien tritt am Freitag (12. Juni) zum EM-Qualifikationsspiel gegen Kroatien an, am darauffolgenden Dienstag (16. Juni) ist ein Freundschaftsspiel gegen Portugal geplant.

Erstmals im Kader steht der in München geborene Nicola Sansone von Sassuolo Calcio, der gebürtige Darmstädter Roberto Soriano von Sampdoria Genua wurde zum wiederholten Male nominiert. Erneut nicht in Contes Aufgebot steht Stürmer Mario Balotelli vom FC Liverpool. Mit dabei sind hingegen die Routiniers Gianluigi Buffon, Andrea Pirlo, Andrea Barzagli, Leonardo Bonucci, Claudio Marchisio und Alessandro Matri, die mit Juventus Turin am Samstagabend noch im Champions-League-Finale gegen den FC Barcelona antreten durften.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige