Navigation:
Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking war bedient.

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking war bedient. © Daniel Maurer

Fußball

Wolfsburg verliert in Stuttgart

Der VfB Stuttgart hat durch seinen vierten Saisonsieg den letzten Platz in der Fußball-Bundesliga an 1899 Hoffenheim weitergereicht. Die Schwaben gewannen am Samstag zum Hinrundenabschluss mit 3:1 (2:1) gegen den VfL Wolfsburg und überwintern damit auf dem 15. Rang.

Stuttgart. Der von den Wolfsburgern umworbene Daniel Didavi traf gleich doppelt (22./47. Minute), den weiteren VfB-Treffer erzielte Filip Kostic (31.). Nach einer rüden Attacke sah Stuttgarts Verteidiger Toni Sunjic (70.) die Gelb-Rote Karte. Maximilian Arnold (14.) hatte die Wolfsburger zunächst in Führung gebracht. Der VfL ist zumindest bis zum Sonntag Sechster.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige