Navigation:
Wolfsburgs Max Kruse fasst sich an den Kopf.

Wolfsburgs Max Kruse fasst sich an den Kopf. © Uwe Anspach

Fußball

Wolfsburg verliert 0:1 in Hoffenheim

1899 Hoffenheim hat seine beeindruckende Heimserie unter Trainer Julian Nagelsmann ausgebaut und den internationalen Hoffnungen des VfL Wolfsburg einen herben Dämpfer verpasst.

Sinsheim. Die Kraichgauer besiegten den VfL am Samstag mit 1:0 (1:0) und gewannen damit auch das dritte Heimspiel unter dem jüngsten Coach in der Geschichte der Fußball-Bundesliga.

Stürmer Andrej Kramaric erzielte vor 25 231 Zuschauern schon nach drei Minuten den entscheidenden Treffer. Kevin Volland verpasste das zweite Tor, er verschoss einen Foulelfmeter (57. Minute). Dennoch holte sein Team den Sieg und zog mit nun 24 Zählern punktemäßig mit Eintracht Frankfurt auf dem Relegationsrang gleich. Champions-League-Viertelfinalist Wolfsburg muss dagegen immer mehr um die erneute Qualifikation für den Europapokal bangen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige