Navigation:
Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking.

Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking. © Bernd Thissen

Fußball

Wolfsburg geht in Dortmund unter

Schwerer Gang für Mats Hummels, leichter Sieg für Borussia Dortmund. Unbeeindruckt von den Pfiffen der Fans für den abwanderungswilligen Kapitän hat der BVB seinen Höhenflug in der Fußball-Bundesliga fortgesetzt und beim souveränen 5:1 (2:0) über den VfL Wolfsburg eine Gala geboten.

Dortmund. Dank eines frühen Doppelschlags durch Tore von Shinji Kagawa (7.) und Adrian Ramos (9.) sowie weiterer Tore durch Marco Reus (60.) und Pierre-Emerick Aubameyang (77./78) wahrte der Tabellenzweite vor 81 359 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna die Chance, die bisher beste Saison-Punktausbeute aus der Meistersaison 2012 (81) noch zu toppen.

Dagegen geht die Talfahrt der Wolfsburger weiter. Das Team von Trainer Dieter Hecking ist seit nunmehr sieben Spielen ohne Sieg und verspielte in Dortmund endgültig die Minimalchance auf einen internationalen Wettbewerb. Daran konnte auch der Ehrentreffer von Andre Schürrle (86.) nichts ändern.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige