Navigation:
Isabell Werth auf Bella Rose.

Isabell Werth auf Bella Rose. © Sebastian Kahnert/Archiv

Pferdesport

Werth sagt EM-Start mit Top-Pferd Bella Rose ab

Die Dressurreiterin Isabell Werth hat den EM-Start mit ihrem  Top-Pferd Bella Rose abgesagt. "Für mich ist das Thema abgehakt, es hat keinen Zweck", sagte die fünfmalige Dressur-Olympiasiegerin am Donnerstag bei der zweiten EM-Sichtung in Hagen bei Osnabrück.

Hagen/Osnabrück. Die Stute hatte wegen einer Knieverletzung bereits die erste Sichtung verpasst. Werth hat trotz des Ausfalls der Stute mit dem Wallach Don Johnson beste Chancen auf ein EM-Ticket.

Auf einen Start mit Bella Rose in Hagen hatte Werth bereits am Sonntag verzichtet, aber die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) hatte sich noch ein Hintertürchen offengelassen. "Welche möglichen Konsequenzen das für die Europameisterschaften in Aachen hat, darüber wird der Dressurausschuss entscheiden müssen", sagte FN-Sportchef Dennis Peiler. Werth sagte nun: "Die Vernunft hat gesiegt. Ich will sie in Ruhe wieder aufbauen und kein Risiko eingehen."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige