Navigation:
Jan Wernke, hier während eines anderen Turniers im Jahr 2013.

Jan Wernke, hier während eines anderen Turniers im Jahr 2013. © Tobias Hase/Archiv

Pferdesport

Wernke reitet in Dortmund zum Sieg im Großen Preis

Jan Wernke hat beim internationalen Reitturnier in Dortmund den Großen Preis der Bundesrepublik gewonnen. Beim Höhepunkt der Veranstaltung in der Westfalenhalle zeigte der Springreiter aus dem niedersächsischen Holdorf am Sonntag im Sattel von Queen Mary im Stechen den schnellsten fehlerfreien Ritt und feierte seinen bisher größten Erfolg.

Dortmund. In 33,25 Sekunden siegte der 26-Jährige vor Niklas Krieg aus Villingen mit Carella, der nur sieben Hundertstelsekunden dahinter auf Platz zwei kam. Schneller als der Sieger war Dennis Nielsen mit Cashmoaker, doch der deutsche Meister aus Löningen kassierte einen Abwurf und wurde Dritter.

"Ich bin überglücklich", sagte der Sieger und erinnerte sich: "Ich war hier schon mal Zweiter hinter Ludger Beerbaum." 2012 war der Routinier aus Riesenbeck mit Chaman schneller, doch dieses Mal ritt Beerbaum bei einem Turnier in Doha. "Ich bin heute mit dem richtigen Bein aufgestanden, das war wie auf einer Welle", sagte Wernke, der nach der Ehrenrunde mit BVB-Trainer Thomas Tuchel plauderte.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige