Navigation:
Werder Bremens Sportchef Frank Baumann.

Werder Bremens Sportchef Frank Baumann. © Carmen Jaspersen/Archiv

Fußball

Werder holt Chinesen Zhang: Noch zwei Spieler sollen kommen

Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat den chinesischen Angreifer Yuning Zhang für zwei Jahre verpflichtet. Der 20 Jahre alte Nationalspieler wird von West Bromwich Albion ausgeliehen.

Bremen. Die Engländer hatten Zhang zuvor von Vitesse Arnheim geholt. Das teilte Werder am Montag mit.

"Wir wollen ihn hier weiter ausbilden und Stück für Stück an das Bundesliga-Niveau heranführen", sagte Sportchef Frank Baumann. "Er ist natürlich noch kein fertiger Spieler und keiner, der die Bundesliga direkt rocken wird, aber er hat das Potenzial."

Nach dem Abgang von Claudio Pizarro, der keinen neuen Vertrag mehr erhalten hatte, will Werder noch einen weiteren Stürmer verpflichten. "Wir wollen noch einen zentralen Angreifer hinzunehmen", bestätigte Baumann. Trainer Alexander Nouri sagte zudem, noch einen neuen Innenverteidiger bis Ende August unter Vertrag nehmen zu wollen. Angreifer Ousman Manneh soll dagegen noch ausgeliehen werden.

Mit dem neuen Kader geht Werder, das am Sonntag mit der Vorbereitung begonnen hatte, selbstbewusst in die neue Saison. "Die Erwartungen sind natürlich hoch, der Anspruch ist hoch an uns selbst", sagte Nouri: "Wir sind von unserem Weg überzeugt, glauben an unsere Mannschaft." Eine konkrete Zielsetzung wollten aber weder Nouri noch Baumann benennen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.