Navigation:
Werders Vestergaard (r.) und Hermann kämpfen um den Ball.

Werders Vestergaard (r.) und Hermann kämpfen um den Ball. © Carmen Jaspersen

Fußball

Werder Bremen verliert 0:2 gegen Mönchengladbach

Mit dem ersten Sieg in Bremen seit 28 Jahren hat sich Borussia Mönchengladbach zum ersten Mal den direkten Einzug in die Champions League gesichert. Dank der beiden Treffer des starken Raffael (53./85. Minute) siegte der "Altmeister" am Samstag verdient 2:0 (0:0) bei Werder Bremen und hat damit zumindest den dritten Platz in der Fußball-Bundesliga sicher.

Bremen. Vor 42 100 Besuchern im ausverkauften Weser-Stadion waren die Gastgeber trotz allen Bemühens nicht in der Lage, einen weiteren Schritt in Richtung der erhofften Europa-League-Qualifikation zu gehen. Rang sechs, der den Einzug sicher garantiert, ist nur noch theoretisch möglich.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige