Navigation:
Fußball

Werder Bremen unterbreitet Sportchef Eichin finales Angebot

Fußball-Bundesligist Werder Bremen hat seinem Geschäftsführer Thomas Eichin ein finales Angebot für eine Vertragsverlängerung unterbreitet. Beide Seiten konnten sich in den vergangenen Monaten nicht einigen.

Bremen. "Seit Mittwoch habe ich das Angebot vorliegen. Ich muss jetzt überlegen, ob ich es annehme", sagte Eichin am Donnerstag zu Bremer Journalisten. 

Angeblich bietet der Werder-Aufsichtsrat um den Vorsitzenden Marco Bode dem früheren Gladbacher Bundesliga-Profi Eichin einen Vertrag bis 2018 inklusive einer Gehaltserhöhung. Nach Informationen von "bild.de" soll der 48-Jährige statt bislang 300 000 demnächst 500 000 Euro pro Jahr erhalten. 

Thomas Eichin hatte im Dezember 2012 seine Tätigkeit als Geschäftsführer des Eishockey-Traditionsclubs Kölner Haie beendet und im Februar 2013 die Nachfolge des heutigen Wolfsburger Managers Klaus Allofs an die Weser angetreten. Sein derzeitiger Vertrag beim SV Werder läuft im Sommer 2016 aus.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige