Navigation:
Fußball

Werder Bremen trennt sich 1:1 von Hansa Rostock

Fußball-Bundesligist Werder Bremen ist im zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung am Dienstagabend nicht über ein Unentschieden beim Drittligisten FC Hansa Rostock hinausgekommen.

Rostock. Die beiden Mannschaften trennten sich am Dienstag mit 1:1 (1:0). Cedrick Makiadi (5.) erzielte vor 8000 Zuschauern im Ostseestadion das Tor für das Bremer Team von Trainer Viktor Skripnik. Julius Perstaller (70.) traf für die Hausherren zum verdienten Ausgleich.

Im Duell zweier ehemaliger Bundesligisten ging Werder durch einen platzierten Schuss aus 16 Metern von Makiadi früh in Führung. In der Folge erspielten sich die Gastgeber jedoch einige Gelegenheiten. Die besten Chancen vergaben Christian Bickel (41.) und Denis Erdmann (45.), deren Schüsse von Werder-Keeper Felix Wiedwald bei dessen Comeback in den Bremer Reihen nach vierjähriger Abwesenheit stark pariert wurden. 

In der zweiten Halbzeit wechselte Skripnik das Team bis auf Wiedwald komplett. Hansa blieb jedoch tonangebend, erspielte sich einige Chancen und wurde mit dem Ausgleich von Mittelstürmer Perstaller belohnt. Im nächsten Testspel treffen die Bremer am 15. Juli (17.00 Uhr) im zweiten Trainingslager in Österreich auf den Zweitligisten TSV 1860 München. Das Spiel in Rostock legten sie bei einem Zwischenstopp auf der Rückreise vom Trainingslager in Neuruppin ein.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige